Cloud Fünf IT-Trends, die 2020 wichtig werden

| Redakteur: Katharina Juschkat

Cloud Computing, Security, aber auch neue Themen wie nachhaltige Software werden im kommenden Jahr eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Wir zeigen fünf Trends.

Neben der Cloud werden 2020 auch weitere Themen wie nachhaltige Software und Data Analytics eine immer größere Rolle spielen.
Neben der Cloud werden 2020 auch weitere Themen wie nachhaltige Software und Data Analytics eine immer größere Rolle spielen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Sage, Anbieter von cloudbasierten Unternehmenslösungen, nennt fünf Trends, die 2020 die IT-Welt beschäftigen werden:

  • 1. Hybrid Cloud
  • 2. Data Analytics
  • 3. DevOps
  • 4. Energieeffiziente Software
  • 5. Security by Design

Die hybride Cloud, ein sanfter Einstieg

Rund 73 Prozent der deutschen Unternehmen setzen laut Cloud Monitor 2019 bereits auf Cloud-basierte IT-Infrastrukturen.

Hybride Architekturen bestehen aus On-Premise-Anwendungen und Cloud-basierten Applikationen. Für viele Unternehmen sind sie ein sanfter Einstieg ins Cloud Computing, da sie bestehende, Desktop-basierte IT-Infrastrukturen weiterverwenden und gleichzeitig Cloud-basierte Anwendungen wie Office 365 oder Online-Bezahlservices in ihre Software integrieren können. Betriebe müssen so nicht alle Daten auf einmal in die Cloud geben, sondern können diese Migration Schritt für Schritt angehen.

Private Cloud Hosting spielt in diesem Zusammenhang ebenfalls eine wichtige Rolle, besonders wenn es darum geht, sensible Daten, etwa aus dem Personalbereich, bestmöglich zu schützen, aber gleichzeitig IT-Administrationsaufwand einzusparen. Unternehmen haben damit die Möglichkeit, Daten in ein externes Rechenzentrum auszulagern und das gesamte technische Handling in die Hände eines professionellen Hosting Service Providers zu geben. Gleichzeitig bleiben die Informationen vertraulich, da in einem Private-Cloud-Umfeld nur der Eigentümer der Daten selbst Zugriff darauf hat, beispielsweise durch einen VPN-Zugang.

Mit Daten in die Zukunft schauen

Daten gewinnen immer mehr an Bedeutung. Diese sinnvoll zu nutzen ist eine Schlüsseltechnologie der Digitalisierung, weshalb auch 2020 die Themen Data Analytics und Business Intelligence weiter an Bedeutung gewinnen werden.

Mit Predictive Analytics als Teilbereich der Data Analytics könnten Unternehmen auf Basis von Datenmodellen darüber hinaus verlässliche Vorhersagen treffen, wie sich ein Bereich in Zukunft entwickelt. Damit werden nicht mehr nur bestehende Situationen analysiert, sondern auf der Grundlage der Daten Prognosen für die Zukunft getroffen.

DevOps für bessere Software

Auch DevOps werden weiter an Bedeutung gewinnen. Der Ursprungsgedanke von DevOps ist es, Entwicklung (Development), IT-Abläufe (Operations) und Qualitätssicherung enger zusammenzubringen. Zugleich tragen DevOps dazu bei, die Qualität der Software, die Geschwindigkeit der Entwicklung und der Auslieferung sowie das Miteinander der beteiligten internen und externen Teams zu optimieren.

Cloud-Umgebungen können dabei helfen, Abläufe in diesem Bereich agiler zu machen, da in einem entsprechenden Umfeld beispielsweise die Entwicklung und die Tests der Anwendungen parallel stattfinden können.

Nachhaltige Software senkt Energieverbrauch

Nachhaltigkeit ist im Kontext von Software-Anwendungen ein noch recht neues Thema. Die Energieeffizienz der Hardware, also der Rechner, Server und der damit verbundenen Infrastruktur, etwa den Kühlsystemen, steht hier bislang noch wesentlich mehr im Vordergrund. Dabei können auch weniger CPU-intensive und damit ressourcenschonende Software-Architekturen dazu beitragen, Rechenzentren nachhaltiger zu machen.

Beispielsweise beeinflusst die Art und Weise, wie ein Programm etwa auf gespeicherte Daten zugreift, den Energieverbrauch einer Rechnereinheit signifikant. Wenn es nun gelingt, Redundanzen zu vermeiden und Speicherzugriffe nur auf das Nötigste zu beschränken, kann die Ressourceneffizienz der Anwendung spürbar verbessert werden. Datendopplungen lassen sich am einfachsten durch eine konsolidierte Datenbankbasis vermeiden.

Security by Design für die Cloud

Im Cloud-Zeitalter spielt insbesondere die Sicherheit der IT-Anwendungen eine wichtige Rolle. Security by Design ist eine Möglichkeit, hier für zusätzliches Vertrauen zu sorgen, indem die Sicherheitsanforderungen an die Software bereits ganz am Anfang, auf der Design-Ebene, Berücksichtigung findet.

(ID:46255482)